Kollegium

 KOLLEGIUM des

LANDESSCHULRATES FÜR STEIERMARK


Z U S A M M E N S E T Z U N G

Dem Kollegium des Landesschulrates für Steiermark gehören an:

Mitglieder mit beschließender Stimme:

  • Präsident bzw. Amtsführender Präsident des Landesschulrates für Steiermark als Vorsitzender
  • Weitere 14 Mitglieder mit beschließender Stimme, die von der Landesregierung bestellt werden und unter denen sich mindestens so viele Väter und Mütter schulbesuchender Kinder wie Vertreter der Lehrerschaft befinden müssen. Die Gesamtheit aller Mitglieder mit beschließender Stimme muss in ihrer Zusammensetzung dem Stärkeverhältnis der im Landtag vertretenen Parteien entsprechen.

Mitglieder mit beratender Stimme:

  • Zwei Vertreter der katholischen Kirche und ein Vertreter der Evangelischen Kirche Augsburgischen und Helvetischen Bekenntnisses sowie ein Vertreter jener gesetzlich anerkannten Kirchen und Religionsgesellschaften, denen nach dem Ergebnis der jeweils letzten Volkszählung wenigstens 5000 österreichische Staatsbürger im Lande Steiermark angehören,
  • der Vorstand der mit den Angelegenheiten des Pflichtschulwesens befassten Rechtsabteilung des Amtes der Landesregierung,
  • der Amtsdirektor des Landesschulrates,
  • die Landesschulinspektoren und die Berufsschulinspektoren,
  • der schulärztliche Referent des Landesschulrates (Landesschularzt) und der mit den Angelegenheiten des schulärztlichen Dienstes befasste Referent des Amtes der Landesregierung,
  • der mit den Angelegenheiten der ausserschulischen Jugenderziehung befasste Referent des Amtes der Landesregierung,
  • je ein Vertreter der Kammer der gewerblichen Wirtschaft für Steiermark, der Kammer für Arbeiter und Angestellte für Steiermark und der Landeskammer für Land- und Forstwirtschaft in Steiermark
  • die drei Landesschulsprecher des Landes-Schülerbeirates

Dem Kollegium des Landesschulrates für Steiermark obliegen folgende Aufgaben:

  • Erlassung von Verordnungen und allgemeinen Weisungen
  • Bestellung von Funktionären
  • Erstattung von Ernennungsvorschlägen
  • Erstattung von Gutachten zu Gesetzes- und Verordnungsentwürfen
  • Angelegenheiten, bezüglich derer eine kollegiale Beschlussfassung sonst gesetzlich vorgesehen ist